Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Nur Mitglieder können alle Themen einsehen! Einfach kostenlos anmelden
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.265 mal aufgerufen
 Ausbildung
Seiten 1 | 2
Sunny Offline

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

24.06.2007 10:45
#16 RE: ausgebunden laufen lassen Zitat · antworten

Mein Pony wird ebenfalls nur an der Longe ausgebunden.

Janosch142 Offline

Buschtauglich

Beiträge: 298

18.07.2007 21:54
#17 RE: ausgebunden laufen lassen Zitat · antworten

ich lasse kein pferd ausgebunden laufen, habe ich nie und werde ich nie.

nicola

volti1989 Offline

Anfänger

Beiträge: 2

14.11.2008 15:04
#18 RE: ausgebunden laufen lassen Zitat · antworten

Hallöchen :)
Ein sehr interessantes Thema, wie ich finde. :)
Also ich unterrichte schon seit 7 Jahren den Voltigiersport und befasse mich somit auch sehr viel mit dem Longieren. Also unser Pferd läuft unterm Reiter auf A Niveau und an der Longe bekomm ich ihn auf L-M Niveau. Wir lassen sehr wenig laufen und bevorzugen dann lieber die Longe, da man mit den Pferden einfach daran super arbeiten kann. Es ist in den oberen Beiträgen oft gesagt worden, dass Longieren nicht gut für die Gelenke ist. Natürlich ist da auf der einen Seite was dran, aber ich finde es kommt auch immer stark drauf an, wie man es macht. Wenn ich unseren longiere läuft er nie mehr als 2 Runden auf der gleichen Zirkelgröße. Ich verlager den Zirkel durch die ganze Halle, lasse ihn im Schritt und Trab seitwärtstreten und Schulterherein laufen. So dass es nicht so auf die Gelenke geht und er Abwechslung hat.
Laufen lassen mit Ausbindern finde ich persönlich nicht gut. Zum einen sehe ich darin keinen Sinn, weil man die Pferde ja nicht in dem Sinne "packen" und somit gut arbeiten kann. man kann nicht gezielt eine Hand und somit bestimmte Schwachstellen auf dieser korrigieren und bearbeiten, weil das Pferd im Prinzip fast "unkontrolliert" in allen drei Gangarten durch die Halle läuft. Selbst mit gut erzogenen Pferden, die auf die Kommandos hören und ansonsten auch sehr brav sind, finde ich das keine gute Möglichkeit der Arbeit. Wenn die Pferde gut auf einen reagieren und man mit ihnen auch frei gut arbeiten kann (wir hatten vor Jahren mal so einen), dann laufen die nach einer Aufwärmphase ganz von allein Vorwärts- Abwärts und dehnen sich schön. Unser jetziger macht das auch total gerne und auch gut. Ich denke laufen lassen soll laufen lassen bleiben. Es soll den Pferden Spaß machen und sie sollen dann auch mal toben dürfen :) Das ist meine Meinung :)
Aber ich finde die Diskussion hier sehr interessant :)
Liebe Grüße und weiterhin Viel Erfolg mit euren Vierbeinern :)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen